Flugschulen

academy1.jpg

Flugschulen müssen ihren Versicherungsschutz sehr gründlich checken. Aus ihren Aktivitäten ergeben sich viele Haftungsgründe, gegenüber Flugschülern, aber auch gegenüber Dritten.

FAQ Haftpflichtversicherung für Flugschulen

FAQs

Welche Pflicht-Versicherungen muss eine Flugschule abgeschlossen haben?


Halter-Haftpflichtversicherung (für Drittschäden) für gewerbliche Schulung, also nicht für Schäden es Flugschülers. Die Schulungsgeräte müssen namentlich in einer aktuell zu haltenden Ausrüstungsliste geführt werden. Der Flugschulleiter ist zudem dafür verantwortlich, dass er nur Fluglehrer und Fluglehrer-Anwärter einsetzt, die eine Fluglehrer-Haftpflichtversicherung mit Deckungssumme von mind. 1 Mio € unterhalten, die auch für Schäden des Flugschülers aufkommt.




Wie sind die Flugschüler einer Flugschule bei anfallenden Bergungskosten versichert?


Wenn sie in der Schulung mit dem eigenen Fluggerät fliegen, benötigen Flugschüler eine eigene Halter-Haftpflichtversicherung und sind dann über die darin enthaltene Bergungskosten-Versicherung abgedeckt. Wenn die Flugschüler mit flugschul-eigenen Schulungsschirmen fliegen, besteht über die normale Halter-Haftpflichtversicherung der Schulungsgeräte keine Bergungskosten-Versicherung der Flugschüler. Diese ist im separat abzuschließenden Flugschul-Zusatzversicherungspaket enthalten.




Wie kann die Halter-Haftpflichtversicherung der Flugschule auf den Verleih von Gleitschirmen bzw. auf das Probefliegen von Gleitschirmen erweitert werden?


Indem die Flugschule im Versicherungsantrag den Händler-Probebetrieb und die Vermietung zusätzlich angibt und mitversichert.




Deckt die Fluglehrer-Haftpflichtversicherung auch Schäden, die bei der Flugbetreuung von Piloten bei betreuten Reisen eintreten?


Nur in Verbindung mit einer Zusatzversicherung der Flugschule. Diese gewährt subsidiären Versicherungsschutz für Schäden, die einem Reiseteilnehmer bei der Flugbetreuung entstehen, wenn sie durch das Verschulden des Betreuers verursacht worden sind. Informiere Dich als Fluglehrer oder Fluglehrer-Anwärter bei Deiner Flugschule, ob sie diese Zusatzversicherung abgeschlossen hat. Informiere Dich als Reiseteilnehmer, ob Deine Flugschule hierfür versichert ist.




Wie können die Aktivitäten einer Flugschule außerhalb der Flugausbildung abgesichert werden. Also betreute Flugreisen, Thermikurse, Streckenflugkurse, etc.?


Über ein Zusatz-Versicherungspaket, das u.a. die Betreuungs- und Reiseaktivitäten der Flugschule versichert, bzw. die Betreuer, wenn durch deren Verschulden einem Teilnehmer ein Schaden entsteht. Info: mitgliederservice@dhvmail.de




Wie sind Teilnehmer eines SkyPerformance-Trainings bzw. eines Sicherheitstrainings versichert?


Wenn die Trainer vom DHV als SkyPerformance-Trainer bzw. Sicherheitstrainer anerkannt sind und die Flugschule die Qualifikation als SkyPerformance-Center bzw. Sicherheitstrainings-Center hat, besteht Versicherungsschutz über die Fluglehrer-Haftpflichtversicherung des DHV.




Sind die Flugschüler während der Ausbildung unfallversichert?


Nein, im Regelfall nicht. Jedoch sind die Fluglehrer versichert, wenn durch ihr Verschulden ein Schaden (Personenschaden von Flugschülern) verursacht wird.
Gleitschirmflieger müssen wissen, dass die meisten privaten Unfallversicherungen das Flugsportrisiko ausschließen. Es wird empfohlen, die Bedingungen seiner privaten Unfallversicherung zu checken und ggf. nachträglich das Flugsportrisiko mit aufzunehmen. Gleitschirmflieger sollten bei Neuabschluss einer Unfallversicherung darauf achten, dass diese das Flugsportrisiko mit abdeckt.




Was ist zu beachten, wenn die Flugschule als Reiseveranstalter auftritt?


Die Flugschule muss für die Reisen eine Pauschalreiseveranstalter-Haftpflichtversicherung abgeschlossen haben, wenn sie zwei oder mehrere Einzelleistungen (z.B. Anreise, Unterkunft, Flugbetreuung) zu einem Pauschalpreis anbietet.




Sind die Flugschüler versichert, wenn sie die Ausrüstung der Flugschule beschädigen?


Nein, im Normalfall nicht. Wenn ein Flugschüler durch sein Verschulden eine Flugausrüstung beschädigt, muss er der Flugschule den Schaden ersetzen. Dies ist ein Fall für die Privat-Haftpflichtversicherung.